Das Material, das auf der gegebenen Webseite gewährt ist, hat den informativen Charakter. Bei Vorhandensein von den Symptomen wenden sich zum Arzt!

Die Homöopathie von der Kieferhöhlenentzündung – die Prinzipien der Behandlung

Für die Befreiung von der Kieferhöhlenentzündung, einige "Experten" bieten an, die Homöopathie zu verwenden. Es ist solche Spezies der alternativen Medizin, die auf der Behandlung gegründet ist "ähnlich ähnlich». Dazu werden die starken Züchtungen der Präparate verwendet, die beim Patienten die Symptome, die mit ähnlich sind herbeirufen sollen, was bei der Entzündung der Kieferhöhlen vorkommen.

Was von sich gomeopatitscheskije die Mittel vorstellen?

Die Form der Herstellung.

Die Gomeopatitscheski Mittel werden aufgrund der natürlichen Komponenten hergestellt, und sind gerufen, wie es die Anhänger solcher Weise behaupten, die eigenen Kräfte des Organismus in der Krankheitsbekämpfung zu fördern.

Гомеопатия – натуральные продукты от гайморита

Es werden solche Präparate in Form von den Tropfen, den Salben, der Kerzen erzeugt. Aber die Hauptform ihrer Ausgabe ist ein Dragee. Die Methodik der Herstellung besteht in potenzirowanii (die hohe Züchtung) und das Schütteln (das dinamisazijej heißt, und wird während der Herstellung und vor dem Verbrauch des Präparates erzeugt).

Das Schütteln wird zum Ziel erzeugt, die chaotische Bewegung der Moleküle der Lösung zu regeln, von ihm eine bestimmte Frequenz und die Ausrichtung der Schwingungen aufzugeben. Es wird, nach der Expertenmeinung helfen, die Macht der Sendung der Informationen von gomeopatitscheskogo des Präparates auf die biologischen Strukturen des menschlichen Organismus zu verstärken.

Die Züchtung und die Bezeichnung.

Die fertigen Mittel werden in der Dezimal-, hundertsten Züchtung, und mehr getrennt. Sie werden von den römischen Zahlen – X (dezimal-) und C (sotennoje) bezeichnet. Manchmal wird die Züchtung 1:10 vom Buchstaben D bezeichnet. Wenn die Dezimalzüchtung dreimal wiederholt wird, so wird es 3D bezeichnet.

Trifft sich auch solche Züchtung, wie 1:50 000, bezeichnet wie LM. Das heißt 1 Bereich der funktionierenden Substanz auf 50 000 Bereiche des Wassers mit dem Zucker. So zeigt sich in einer Reihe von den fertigen Mitteln nur ein Molekül der funktionierenden Substanz, sonst nicht von einer.

Wenn zu berechnen, so erweist es sich, dass das Präparat mit dem Index in 12C (zum Beispiel, das Mittel EDAS 101 nicht verfügt) und ist mehr, nach dem Wesen, keinem Einfluss, die Konzentration so klein. Aber die Experten für die Homöopathie meinen, dass die hohe Züchtung begabt noch stärker, den Organismus zu beeinflussen, da das Wasser ein bestimmtes biologisches "Gedächtnis" enthält.

Die Effektivität gomeopatitscheskich der Mittel

Концентрация гомеопатического раствора

Wie das Ergebnis, im Laufe der Züchtung vorführt, zeigt es sich im Mittel bolschi das Prozent der Beimischungen, als des Aktionsstoffes. Es kann man erklären, dass sich die Züchtung zu Wasser oder dem Zucker verwirklicht, und pur treffen sie sich nicht. Außerdem geraten in den Zucker bei der Abreibung die Mikroteilchen vom Mörser, sowie in die Lösung dringt den Staub durch, ihr Bestand kann verschiedenst sein.

Unverständlich bleibt auch jener Moment, warum "vergisst" das Wasser die vorigen Informationen, und trägt in sich nur, die für die Behandlung notwendig ist.
In den Schutz der Homöopathie.

Es existieren die Befunde darüber, dass gomeopatitscheskije die Mittel bei bestimmten Erkrankungen, einschließlich bei der Kieferhöhlenentzündung in Wirklichkeit helfen können. Aber die durchgeführten klinischen Forschungen sagen in einer Reihe von den Ländern Europas, darüber, dass ihre Effektivität mit dem Placebo vollkommen vergleichbar ist.

Man darf nicht nicht und die Meinung darüber beachten, dass die pharmazeutischen Gesellschaften, die die sagenhaften Gewinne vom Verkauf der klassischen medikamentösen Präparate bekommen, die Forschungen auf der eigenen Bestellung durchführen können, es kann auf ihrem Ergebnis widergespiegelt werden. Aber es verringert die wesentlichen Lücken in gomeopatitscheskoj der Theorie nicht.

Der Widerspruch der Methodik.

Die Homöopathen sind die besonders eifrigen Gegner der Nutzung der Vakzinen, dass es sehr schwierig ist, von der Position des gesunden Menschenverstandes zu erklären, doch ist ihre Theorie mit der Idee der Vakzinierung eng verbunden, deren Prinzipien auf der starken Züchtung des giftigen Präparates gebaut werden, das die schwachen Symptome der Krankheit herbeiruft, den Organismus zwingend, zu ihr die Abwehrstoffe zu produzieren.

Einzig, aber den sehr wichtigen Unterschied von der Vakzinierung darin, dass die Homöopathie anbietet, schon den kranken Menschen von den giftigen Präparaten zu behandeln, die noch bolscheje die Exazerbation des Zustandes herbeirufen können.

Was wollen Sie: behandelt zu werden oder geheilt zu werden?

Безопасная пустышка или скрытая угроза здоровью?
Die scheinbare Sicherheit.

Noch ein Argument, das zugunsten der Homöopathie gebracht wird ist ihre Sicherheit. Wenn sich zu erinnern, welche Anzahl der funktionierenden Substanz der Patientin bekommt, so wird klar, dass es vom Wasser oder dem Zucker des besonderen Schadens, erwarten nicht muss.

In Wirklichkeit besteht die Hauptgefahr darin, dass der kranke Mensch, das Plazebo übernehmend, verliert die Zeit, und verschlimmert den Zustand.

Sonst, dass heute die einheimischen und ausländischen Unternehmen erzeugend gomeopatitscheskije die Mittel in 99 % anbieten es ist das zuckersüsse Wasser mit dem kleinen Inhalt der Pflanzenkomponenten, solcher wie tuja, der Saft der Aloe, echinazeja u.ä. Dabei positionieren sie sich wie «die Heilpräparate».

Eigentlich, solche Mittel sind nichts anderem, wie von den phytotherapeutischen Mitteln. Sie von den Eigenschaften sind den natürlichen in sie eingehenden Komponenten vollständig verpflichtet, die in den ausreichenden Dosen enthalten sind, um einen bestimmten Effekt zu leisten, aber des Allgemeinen mit der Homöopathie hat solche Wirkung nichts schon.

Der Effekt der Autosuggestion.

Vom Gesichtspunkt der Experten für die Homöopathie, damit ihre Mittel halfen, es ist notwendig, dass der Mensch an das positive Ergebnis der Behandlung glaubt. Aber man kann ein beliebiges Mittel auf diese Weise rechtfertigen, das die Genesung nicht gibt.

Lesen Sie auch
Die Kommentare


vindicator05: Ich wollte etwas absolut Gehässiges über die Sprechstimme und das scheußliche Gedudel schreiben. Dann sah ich, dass ich nicht der erste war.

Eric Ermonas: Ein "Gesundheitsblatt" dass einem schon durch die eintönige, nervende Computerstimme krank macht! Geht's eigentlich noch?. Wer steckt denn hinter diesem Geplapper??

Konny G.: Zunächst mal vielen lieben Dank für deine Recherche u. die daraus entstehenden Videos mit den vielen wertvollen Tipps. Ich selbst habe beruflich u.a. mit alternativer Medizin zu tun u. schaue dennoch gerne wenn es meine Zeit erlaubt, solche Videos an, denn man lernt ja nie aus u. die Erfahrungen anderer interessiert mich immer, weshalb ich auch stets die Kommis lese. Dabei fällt mir immer wieder auf, wie aggresiv manche Leute reagieren - welche unter die Gürtellinie gehenden Worte sie wählen, zum Teil sehr beleidigend. Etwas mehr Toleranz und Menschlichkeit wäre da angesagt ¸ღ¸

Daniela Castaneda: Das Wichtigste wird so schlecht erklärt. Ich habe am Ende nicht verstanden wie die Zunge positioniert wird. Anhand einer eichnugn wäre es viel verständlicher meiner Meinung nach, anstatt irgendwelche schöne Werbungsleute zu zeigen, die nichts tun. Leider sehr schlechtes Video, die hatte mir Hoffnung gegeben.