Das Material, das auf der gegebenen Webseite gewährt ist, hat den informativen Charakter. Bei Vorhandensein von den Symptomen wenden sich zum Arzt!

Die Folgen der gestarteten Kieferhöhlenentzündung bei den Erwachsenen und den Kindern

Die Patienten des Otolaryngologen, die die Erfahrung der Behandlung der Kieferhöhlenentzündung haben, werden seine Symptome mit anderer Erkrankung niemals verwirren. Die qualvolle Kephalgie und die Schmerzen bringen auf dem Gebiet der Nase, der Stirn und der Backenknochen, die sich bei der Neigung des Kopfes steigern, den Schüttelfrost wegen der hohen Temperatur, die trüben Absonderungen mit dem unangenehmen Geruch, die Unmöglichkeit, die Nase zu atmen dem Kranken viel negativer Empfindungen.

Wenn die Kieferhöhlenentzündung zu den Komplikationen bringen wird, können ihre Folgen den Menschen den Invaliden machen, die Erkrankung zum Letalausgang bringen.

Warum braucht man, die Kieferhöhlenentzündung nicht freien Lauf zu lassen?

Схема расположение воспалённой пазухи

Die Kieferhöhlenentzündung ist eine Entzündung der Kieferhöhlen, der besonderen lufthaltigen Höhlen. Sie sind in der unmittelbaren Nähe von den Augenumlaufbahnen, der Höhle des Mundes und der Nase, der Hüllen des Gehirns gelegen, es werden mit dem mittleren Ohr berichtet.

Die Nähe der Kieferhöhlen und der grossen Blutgefäße, podglasnitschnogo, des Oberkiefernervs beschleunigen die Entwicklung der Komplikationen und der Vertrieb der Infektion.

Nicht wissend, ob die Kieferhöhlenentzündung gefährlich ist, krank kann die scharfe Entzündung nicht behandeln, dadurch den langdauernden Prozess gestartet. Die Erkrankung verläuft es ist wellenförmig, die Perioden der Remission werden mit den Perioden der Verschärfung abgewechselt, weil der Herd der Verseuchung in den Busen der Nase nach wie vor existiert und wird bei einer beliebigen Unterkühlung oder der Übermüdung aktiviert.

Es ist kompliziert, das System des menschlichen Organismus, versicherter gegen den Folgen dieser Erkrankung zu nennen. Die Gehirnhüllen, die Nerven und die Behälter, motschepolowaja und das Atemsystem, die Organe der Sehkraft und des Gehörs – dieser lebenswichtigen Strukturen können die Zielscheiben für den entzündlichen Prozess bei der Kieferhöhlenentzündung, unabhängig von seiner Form werden.

Die Gründe des Erscheinens der Komplikationen

Die Entzündung der Kieferhöhlen ist eine der am meisten verbreiteten Erkrankungen des Atemsystemes. Meistens ist es der Kur, die unter Leitung des Lor-Arztes durchgeführt ist, für die volle Genesung genug. Nichtsdestoweniger, die Wahrscheinlichkeit der Komplikation der Kieferhöhlenentzündung bei den Erwachsenen und den Kindern existiert immerhin.

Die Gründe des Vertriebes der Entzündung:

Erstes.

Die Komplexität der Differenzierung der Kieferhöhlenentzündung von anderen Erkrankungen des Atemsystemes, unter anderem von rinita. Die Symptome dieser Pathologien sind ähnlich, und die Schemen der Therapie der Erkrankungen unterscheiden sich voneinander kardinal.

Zweites.

Die Diagnose ist genau gestellt, aber der Grund des Entstehens der Krankheit ist nicht bestimmt, deshalb es wird die unangemessene Behandlung verwendet. Die Kieferhöhlenentzündung kann wie von den Bakterien, als auch den Viren herbeigerufen sein, gegen die die Antibiotika nicht ergebnisreich sind.

Вирусный и бактериальный виды гайморита
Drittes.

Die Bestimmungen des Arztes werden nicht erfüllt, oder es wird der selbständige Ersatz der Präparate auf die nicht effektiven Analoga verwendet, der Patient begeistert sich für die Behandlung von den Volksrezepten.

Viertes.

Der Kurs der Therapie ist nicht zu Ende gebracht, das heißt sind die Symptome verlorengegangen, aber die Gefahr der Kieferhöhlenentzündung ist wegen der Erhaltung des Herdes der Infektion nicht verschwunden.

Fünftes.

Der Organismus ist infolge des Immunitätsdefektes, der nach der langen Krankheit entstand, infolge der Schwangerschaft, wegen des langdauernden Stresses oder der Komplikationen der vorhandenen somatischen Erkrankung schwach geworden.

Sechstes.

Die falsche Taktik wysmarkiwanija des Nasengeheimnisses, beitragend der Versetzung der Infektion ins mittlere Ohr.

Damit die Folgen der Kieferhöhlenentzündung bei den Erwachsenen und den Kindern nicht überrascht haben, muss man die Informationen über die Hauptsymptome der Komplikationen und ihre Diagnostik besitzen.

Als es ist die Kieferhöhlenentzündung gefährlich?

Es ist üblich, die Erkrankung auf eiterig und kataralnuju die Form zu teilen. Bei der eiterigen Form der Kieferhöhlenentzündung ist der Inhalt des Busens mit den Bakterien, abgetrennt bei kataralnoj der Form der gewöhnliche Schleim ausgefüllt.

Außer der Bildung des Eiters in den Busen können sich die Polypen bilden, die atrophischen und hyperplastischen Prozesse entstehen. Dieser pathologischen Prozesse bilden für den Organismus der Folge verschiedener Schwere.

Die Ohrenentzündung

Zur Entwicklung der Mittelohrentzündung tragen die Besonderheiten der Anatomie der Eustachischen Röhre bei. Nach dem breiten und kurzen Ductus die Infektion leicht pronimajet aus den Pharynx in die Höhle des mittleren Ohres. Die Symptome der Ohrenentzündung:

Схема соединения уха с глоткой
  • Saloschennost des Ohres;
  • Die schießenden Schmerzen;
  • Der Verstoß des Gehörs;
  • Die Erhöhung der Temperatur.

Die Diagnose kann der Lor-Arzt mit Hilfe der visualen Besichtigung mit Hilfe des Otoskops stellen. Die Abwesenheit der Behandlung kann zur Meningoenzephalitis bringen.

Die Meningitis

Die große Gefahr stellt die Entzündung der Hüllen kopf- und des Rückenmarks dar. Der Vertrieb der Infektion geschieht durch nahegelegen zum Herd der Entzündung der Struktur (der Knochentextur), und ebenso durch das Blutsystem (den Blutweg).

Die Symptome der eitrigen Meningitis:

  • Die Sprünge der Temperatur von 36 bis zu 40 Grad;
  • Die unerträgliche Kephalgie, die bis zur Übelkeit und das Erbrechen hinführt;
  • Der Verstoß des Bewusstseins, den Wahn, manchmal die Halluzinationen;
  • Die Verstöße der Sehkraft wegen der unmittelbaren Nähe vom Augennerv.

Die Dynamik der Exazerbation der Erkrankung ist so ungestüm, dass tatsächlich für die Tage der Patientin in wem geraten kann. Die Behandlung der Pathologie führen in der Infektionsabteilung des Krankenhauses durch, die hocheffektiven antibakteriellen Präparate, kortikosteroidy, die intravenösen Infusionen der medikamentösen Mittel verwendend.

Wenn die Erkrankung fortschreitet, entwickelt sich meningokokzemija, in 80 % der Fälle bringend zum Letalausgang. Ihr charakteristisches Symptom – die roten vaskulösen "Sternchen" auf den Beinen und den Gesässbacken.

Der Abszess der Augenhöhle und die Konjunktivitis

Абсцесс глазницы

Die Augen sind in der unmittelbaren Nähe von den Kieferhöhlen gelegen. Der fettige Zellstoff der Augenhöhle — die ideale Umgebung für die Vermehrung der Bakterien. Wissend, als die Kieferhöhlenentzündung für das Organ der Sehkraft gefährlich ist, man kann die schwere Komplikation und sogar den Verlust der Sehkraft vermeiden. Meistens wird die Folgen dieser Erkrankung der Abszess der Augenhöhle.

Die Symptome der eitrigen Entzündung der Augenhöhle:

  • Es ist das Jahrhundert angeschwollen;
  • Die Rötung der Haut;
  • Die scharfe Konjunktivitis;
  • Die Kränklichkeit auf dem Gebiet der Augen;
  • Bei der Hyperthermie entwickelt sich der Exophthalmus (die Absetzung des Bulbus mit wyputschiwanijem das Auge);
  • Malopodwischnost des Bulbus, den Schmerz bei einer beliebigen Bewegung.

Für die Diagnostik des Abszesses führen den Röntgenapparat okologlasnitschnoj die Gebiete durch.

Die Bronchitis und die Lungenentzündung

Solche Komplikationen nach der Kieferhöhlenentzündung, wie die Entzündung der oberen Luftwege, wegen des Vertriebes der Infektion mit der Inspirationsluft entstehen.

Die Symptome der Bronchitis und der Lungenentzündung:

  • pokaschliwanije, übergehend in den intensiven feuchten Husten;
  • Die Symptome der Intoxikation (die Temperatur, die Schwäche);
  • Die Atemnot.

Für die Diagnosepräzisierung wird der Röntgenapparat der Lungen, die bakterielle Saat des Auswurfes, das Abhören des Brustkorbes durchgeführt. Die Therapie der ähnlichen Komplikationen besteht in der Bestimmung der Antibiotika, spasmolitikow, der aushustenden Mittel, werden die Inhalationen und die Physiotherapie verwendet.

Die Sepsis

Заражение крови

Es existieren die außerordentlich gefährlichen Zustände, die beim schweren Ablauf der Entzündung der Kieferhöhlen entstehen. Die Sepsis ist ein jen, als die bakterielle Kieferhöhlenentzündung in der gestarteten Form des entzündlichen Prozesses gefährlich ist.

Für die Entwicklung der Ansteckung des Blutes ist es, dass außer der langdauernden Verseuchung erforderlich, beim Kranken war die Immunität heftig verringert. In diesem Fall erstrecken sich die pathogenen Mikroorganismen mit dem Strom des Blutes nach dem Gesamtorganismus.

Die Symptome der Sepsis:

  • Die heftige und starke Erhöhung der Temperatur auf eine lange Zeit;
  • Die Entwässerung;
  • Der Verstoß des Bewusstseins;
  • Die Schwäche;
  • Der Schüttelfrost;
  • Das heftige Fallen des arteriellen Blutdrucks, die Senkung der Temperatur, die Abwesenheit der Reflexe – bei der Entwicklung des Schocks.

Wenn die Wiederbelebung mit der Verspätung geht, geht die Sepsis vom Letalausgang zu Ende.

Die Entzündung des Trigeminus

Zwischen der Wand der Kieferhöhle und dem zweiten Trigeminusast befindet sich die feine Schleimhaut, durch die die Infektion leicht durchdringt.

Die Symptome newrita des Trigeminus:

  • Der Schmerz in der Schläfe, dem Genick, der Augenhöhle;
  • Slesotetschenije;
  • Die Rötung der Haut der Backen und der Augapfelbindehaut der Augen;
  • Der Schnupfen;
  • Die Irradiation des Schmerzes in die Hand, den Brustkorb.

Auf dem Gebiet der Innervation des getroffenen Nervs wird das Hautgefühl erhöht.

Die Angina

Ангина и сухой кашель

Eiterig abgetrennt, nach der Wand der Pharynxes aus sousti der Kieferhöhlen abfließend, erreicht die Adenoide leicht. Die pathogenen Bakterien pflanzen sich fort, die Infektion erstreckt sich auf dem Gebiet der Mandeln und rufen die akute Tonsillitis herbei.

Die Angina übernimmt den schweren Ablauf, die Abwesenheit der Nasenatmung schafft wegen der langdauernden nasalen Obstruktion die übermäßige Belastung auf glandy, dass den Zustand des Kranken noch grösser verstärkt.

osteoperiostit

Wenn die Behandlung der Kieferhöhlenentzündung nicht ergebnisreich durchgeführt wird, und dauert der eiterige Prozess in werchnetscheljustnych die Höhlen genug lange, fängt die Entzündung der Knochentextur an.

Die Symptome osteoperiostatita:

  • Die Anschwellung der Backen;
  • Die Geschwollenheit der unteren Augenlider;
  • Der Schmerz im Zahnfleisch des Oberkiefers;
  • Die eitrige Entzündung des Zahnfleisches.

Die Entzündung der Knochen des Gesichtsbereiches des Kraniums bei den Kindern verläuft in Form von der Knochenmarkentzündung des Oberkiefers.

Die Therapie aller ausnahmslos Komplikationen wird unter Leitung des Arztes und mit der genauen Beachtung seiner Empfehlungen durchgeführt. Wissend, als die scharfe Kieferhöhlenentzündung und als seiner gefährlich ist, zu behandeln, man kann die gefährlichen Folgen für das Leben und die Gesundheit vermeiden.

Der Grund des Übergangs aus der scharfen Form in langdauernd – die Abwesenheit der richtigen und vollwertigen Behandlung der Kieferhöhlenentzündung. Oft, sogar ignorieren nach der Anrede zum Arzt, die Patienten die wichtigen Bereiche der Behandlung – das Waschen, die Aufnahme der Antibiotika.

Lesen Sie auch
Die Kommentare