Das Material, das auf der gegebenen Webseite gewährt ist, hat den informativen Charakter. Bei Vorhandensein von den Symptomen wenden sich zum Arzt!

Die Besonderheiten einer Ernährung bei der Kieferhöhlenentzündung

Bei der Kieferhöhlenentzündung, besonders besteht bei der Risslinie der Entwicklung der Komplikationen, die Hauptaufgabe einer Ernährung darin, das erhöhte Bedürfnis des Organismus nach den Nährstoffen zu schließen, makro- und der Mikroelemente. Die Zerstörung der Eiweißstoffe zu verhindern, intoksikazionnyj das Syndrom zu verringern und, die Resistenz der Barrieren immunnoj die Systeme zu erhöhen.

Die Wichtigkeit der richtigen Aufnahme der Nahrung

Отсутствие режима и неправильное питание

Den Mechanismus des energetischen Fastens bei den eiterig-entzündlichen Erkrankungen kann man vom Verstoß des Regimes einer Ernährung, sowie der Exazerbation der Funktion der Verdauungsorgane, dem Zustand des erhöhten Metabolismus erklären.

Beim schweren Zustand während der Kieferhöhlenentzündung ist das Bedürfnis des Organismus nach den Nährstoffe und der Energie ähnlich, die bei septitscheskom den Zustand, dem Polytrauma, der Verbrennungskrankheit beobachtet wird.

Es ändert sich der Austausch der Kohlenhydrate. Infolge des verstärkten Metabolismus der Glukose kann die Hyperglykämie – die Erhöhung des Zuckers im Blut beobachtet werden. Wegen der Veränderung des Metabolismus in der Leber in erster Linie okisljajutsja die Lipide, was Hauptenergielieferant für den Patienten ist.

Von anderen Wörtern, der Organismus beginnt, die Vorräte zu verbrennen, die sich im Fettgewebe, wie die Untersuchung die Mattigkeit und die Apathie befinden.

Die ausgeglichene Diät hat bei der Kieferhöhlenentzündung, die besonders erschwert ist, den äußerst wichtigen Wert. Der exzessive Eingang der Nährstoffe kann ein Grund der Ansammlung des Liquores im Organismus, des Verstoßes des Konsums der Glukose, der fettigen Umgestaltung der Leber werden.

Perejedanije kann ein Grund der Nachsicht des Stuhles sein. Gleichzeitig können eine ungenügende Ernährung bei der Kieferhöhlenentzündung und das Fasten ein Grund des Verstoßes der Funktion vieler Organe und der Systeme sein.

Das Gleichgewicht der Vitamine, der mineralischen Substanzen und der Mikroelemente kann je nach dem vorhandenen Überschuss oder dem Mangel des Wassers, der Ergebnisse ionogrammy des Blutes, des Vorhandenseins der Komplikationen oder der begleitenden Pathologie reguliert sein.

Die Diät bei der langdauernden Kieferhöhlenentzündung

Die optimale Diät ermöglicht bei der chronischen Entzündung im Organismus, die Arbeit aller Systeme zu optimieren, das allgemeine Befinden des Patienten zu verbessern, die Prozesse der Wiederherstellung der entzündeten Texturen zu normalisieren. Das energetische Fasten bei den Patienten mit langdauernd sinussitom klärt sich mit dem kleinen Eingang der Nährstoffe und der Erhöhung der Kosten der Energie.

Нехватка витаминов и полезной калорийности пищи
  • Die große Rolle in der Diät bei der langdauernden Kieferhöhlenentzündung haben die Vitamine und die Mineralien. Die Veränderung der Anzahl der Elektrolyte des Blutes ist ein Grund des nochmaligen Immunitätsdefektes beim langdauernden Herd der Entzündung im Organismus;
  • Die Mangelhaftigkeit des Zinkes kann beim Fasten zum Grund des Verstoßes der Funktion des Thymus, der Senkung der Aktivität timalina dienen;
  • Die Mangelhaftigkeit des Kupfers bringt zur exzessiven Bildung der freien Radikale, die den krebserzeugenden Effekt leisten. Deshalb trägt das Defizit mikro- und der Makroelemente beim Fasten zur Senkung der Resistenz zur Wirkung der negativen Faktoren bei.

Man muss an der hoch-energetischen Diät (mehr 2500 Kilokalorien), mit dem hohen Inhalt der Eiweißstoffe (100–120 g sein, mehr sollen 60 % von ihnen der tierischen Herkunft) und der Fette (90-100) festhalten.

Die Anzahl der konsumierten Kohlenhydrate, soll innerhalb der physiologischen Norm – 300–400 (sein bei der Verschärfung der Entzündung verringert sich die Anzahl der Kohlenhydrate). Wenn in der Anamnese der Patient keine Befunde auf die Allergie oder neperenossimost irgendwelcher Lebensmittel hat, wird eine vollwertige Ernährung empfohlen.

Es ist nötig in der Ration zu beschränken:

Die festen Brühen aus dem Fleisch und des Fisches, die Anzahl des konsumierten Salzes, der Würzigkeiten und der Lebensmittel zu verringern, in deren Bestand legkouswojajemyje die Kohlenhydrate existieren.

Die Beschränkung des Kochsalzes (weniger 6г. Pro Tag) leistet der antiphlogistische Effekt, verringert die Wasserretention im Organismus. An der Diät festhaltend muss man die Aufnahme des freien Liquores beschränken.

Es wird die Erhöhung der Lebensmittel empfohlen:

Mit dem großen Inhalt der Vitamine, besonders Und, Mit, der Gruppe In, sowie den Salzen des Kalziums, des Phosphors, des Kupfers und des Zinkes.

То, что можно и нужно есть при гайморите

Zu solchen Lebensmitteln verhalten sich:

  • Weizen- haue ab;
  • Der Sud aus der Heckenrose;
  • Die Leber;
  • Die Walnüsse.

Zur Verbesserung des Appetites beim Fasten trägt bei:

  • Der Verbrauch des Gemüses;
  • Der Früchte;
  • Der Beeren und der Säfte von ihnen.

Für die Verkleinerung des entzündlichen Prozesses in der Schleimhaut des Busens ist es nützlich, die Diät mit den Lebensmitteln, die omega-S die Fettsäuren enthalten (der Fischtran, die Leber des Dorsches) zu ergänzen. Die gegebenen Nahrungszusatzstoffe können immunomodulirujuschtscheje den Einfluss leisten.

Bei den Menschen mit der langdauernden nasalen Obstruktion während der Aufnahme der Nahrung kann die Atmung in Verlegenheit sein, dass in noch bolschej die Stufen die Anzahl der übernommenen Nahrung verringert. In diesem Fall kann öfter und kleiner nach dem Umfang die Aufnahme der Nahrung die Unbequemlichkeiten erleichtern.

Das Fasten bei der Kieferhöhlenentzündung

Da der entzündliche Prozess vom Organismus der Mobilisierung der Schutzwiederaufbaukräfte fordert, ist das Fasten nicht ganz passend. Während des Fastens in den Organismus handeln jene Nährstoffe nicht, die der bildenden getroffenen Bauschleimhaut, der Bestandkomponente der Faktoren der Immunität sind.

Als Bonus Videos. Der Arzt der Epidemiologe erzählt, wie sich während der Virusinfektionen zu ernähren. Diese Räte möglichst, kommen und während der Behandlung der Kieferhöhlenentzündung übrigens heran.

Lesen Sie auch
Die Kommentare


vindicator05: Ich wollte etwas absolut Gehässiges über die Sprechstimme und das scheußliche Gedudel schreiben. Dann sah ich, dass ich nicht der erste war.

Eric Ermonas: Ein "Gesundheitsblatt" dass einem schon durch die eintönige, nervende Computerstimme krank macht! Geht's eigentlich noch?. Wer steckt denn hinter diesem Geplapper??

Konny G.: Zunächst mal vielen lieben Dank für deine Recherche u. die daraus entstehenden Videos mit den vielen wertvollen Tipps. Ich selbst habe beruflich u.a. mit alternativer Medizin zu tun u. schaue dennoch gerne wenn es meine Zeit erlaubt, solche Videos an, denn man lernt ja nie aus u. die Erfahrungen anderer interessiert mich immer, weshalb ich auch stets die Kommis lese. Dabei fällt mir immer wieder auf, wie aggresiv manche Leute reagieren - welche unter die Gürtellinie gehenden Worte sie wählen, zum Teil sehr beleidigend. Etwas mehr Toleranz und Menschlichkeit wäre da angesagt ¸ღ¸

Daniela Castaneda: Das Wichtigste wird so schlecht erklärt. Ich habe am Ende nicht verstanden wie die Zunge positioniert wird. Anhand einer eichnugn wäre es viel verständlicher meiner Meinung nach, anstatt irgendwelche schöne Werbungsleute zu zeigen, die nichts tun. Leider sehr schlechtes Video, die hatte mir Hoffnung gegeben.

dermit deinermuttertanzt: Viel Kamillentee trinken und sich eine nasendusche besorgen erst ist es unangenehm aber wenn sich alles löst freut man sich das kann ich jeden wärmstens empfehlen :)

supergirltv 279: Soll diese scheiße ernsthaft mein freund anwenden?! Ganz ehrlich anstatt ich ihn JZ durch dieses Video noch Krankenhausreif mache da die NNH-Entzündung schlimmer wurde hält er sich lieber daran was der Arzt sagte was hilft (salzwasserinhalation(oder wie man das schreibt), seine Nasensprays die er bekommen hat, Antibiotika,...) und bis JZ geht es ihn besser seitdem er das anwendet...